« Zurück zur vorherigen Seite

Auch verfügbar in: English

Käufer für einen generischen Pharmahändler oder -hersteller in Europa

Käufer von Unternehmen

  • Unternehmensgröße: Kleine bis mittelgroßes Unternehmen
  • Umsatz: Mehr als 5 Mio. EUR, maximal 25 Mio. EUR
  • Zielort: Europa
  • Akquisitionsgrund: Das Management hat sich für die Expansion in seinem Geschäftsbereich entschieden
  • #CFIE PHB012

Überblick über diesen Käufer für einen generischen Pharmadistributor

Das Management eines internationalen Pharma-Generikakonzerns erwägt die Übernahme eines mittelständischen Unternehmens. Derzeit ist das Management bestrebt, die Generikaproduktion oder das Vertriebsvolumen zu steigern. Daher ist die Akquisition eine Option. Der Käufer sucht nach Zielunternehmen in allen EU- und Nicht-EU-Ländern.

Profil (Strategie) dieses Käufers für ein generisches Pharmaunternehmen in Europa

Der Käufer ist ein etabliertes Unternehmen mit Sitz in der DACH-Region, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von Nischenprodukten für Generika in verschiedenen Bereichen spezialisiert hat

  • Onkologie
  • Hämatologie

Das Unternehmen ist groß und erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als 500 Mio. EUR und möchte extern durch M & A wachsen. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Labor und ist Zulieferer einer Vielzahl von Krankenhäusern, Großhändlern und Apotheken im In- und Ausland. Das Unternehmen ist flexibel und investiert ständig in die Entwicklung neuer Produkte, um den neuen Marktanforderungen gerecht zu werden.

Das Unternehmen hat bereits mehrere Akquisitionen in Europa und Asien in der pharmazeutischen Industrie getätigt. Jetzt suchen sie nach einer weiteren Akquisition innerhalb eines 1-Jahres-Horizonts.

Kontaktieren Sie diesen
potenziellen Käufer

Informieren Sie sich über diesen Käufer von Pharmaunternehmen

Aktivitäten und Produkte des Zielunternehmens

Das Unternehmen sucht nach einer Produktions- oder Vertriebsgesellschaft, die es zu kaufen gilt, vorzugsweise in der Generikaherstellung oder im Frontend-Vertrieb (Dossiers).

Das Zielunternehmen sollte einen stabilen oder wachsenden Umsatz von 5 bis 25 Mio. EUR haben und einen bedeutenden Anteil am lokalen Pharmamarktanteil haben. Das EBITDA des Zielunternehmens sollte mehr als 15% betragen, vorzugsweise etwa 20%. Wenn das Zielunternehmen nicht verschuldet ist, hätte es einen hohen Mehrwert.

Der Standort ist kein entscheidender Faktor, das Zielunternehmen kann aus jedem europäischen Land stammen. Das Zielunternehmen sollte über alle erforderlichen Akkreditierungen verfügen. Es sollte im Idealfall flexibel sein und im Produktionsvolumen wachsen.

Der Käufer konzentriert sich nicht auf bestimmte Arzneimittel / Dossiers, sondern prüft die M & A-Möglichkeiten in Europa. Daher würde das Management gerne mehr Möglichkeiten in Betracht ziehen, die die oben genannten Kriterien teilweise oder vollständig erfüllen. Die Summe, die der Käufer für die Akquisition ausgeben möchte, liegt zwischen 5 und 40 Millionen Euro.

Highlights des Käufers für ein generisches Pharmaunternehmen in Europa  

  • Der Käufer ist ein internationales Pharmaunternehmen mit einem Umsatz von über 500 Millionen Euro
  • Der Käufer ist bereit, die Akquisition aus eigenen Mitteln zu finanzieren, möglicherweise mit Hilfe der Bankfinanzierung bei größeren Projekten
  • Das Zielunternehmen sollte ein Hersteller oder Frontend-Distributor mit einem stabil positiven EBITDA auf einem vernünftigen Niveau sein

Informationen zu diesem Käufer für ein generisches Pharmaunternehmen

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu diesem in Europa gesuchten Generika-Unternehmens oder wenn Sie mögliche Interessenten oder geeignete Parteien kennen. Weitere Käufer von Pharmaunternehmen finden Sie in der Rubrik Pharmaunternehmen gesucht. Für pharmazeutische Unternehmen zum Verkauf besuchen Sie den Abschnitt für Pharmaunternehmen zum Verkauf.