Unternehmensbewertung


Der Wert eines Betriebs

Wie viel ist Ihr Unternehmen tatsächlich wert? Welcher Wert ist Ihrer geschäftlichen Tätigkeit beizumessen? Wie kann Ihnen eine detaillierte Bewertung dabei helfen, den Wert Ihres Unternehmens festzustellen? Welche Multiples werden aktuell in Ihrer Branche verwendet? Was schätzt ein möglicher Käufer an Ihrem Unternehmen?

Bei einer Unternehmensbewertung gilt es, verschiedene Aspekte unter diversen Blickwinkeln zu betrachten. Die Bewertung hängt von der Industrie ab, innerhalb derer Ihr Unternehmen tätig ist, da in manchen Branchen höhere Multiples zur Anwendung kommen als in anderen, wenn das Wachstums- und Synergiepotential höher ist. Der Wert eines Unternehmens hängt darüber hinaus von der wirtschaftlichen Situation und Entwicklung ab; in einer Rezession fallen Bewertungen in der Regel schlechter aus als in Zeiten ökonomischen Aufschwungs. Zudem beeinflussen Werttreiber und die Struktur Ihres Unternehmens dessen Bewertung. Verfügen Sie über langfristige Verträge, um Kunden zu binden? Sind die Managementprozesse und rechtlichen Überprüfungstätigkeiten gut organisiert?

Letztlich ist von Bedeutung, welchen Preis ein potentieller Käufer für Ihr Unternehmen zahlen möchte und welchen Betrag Sie akzeptieren werden. Man sagt, dass es sich bei der Unternehmensbewertung um Kunst und Wissenschaft zugleich handelt. Die Position eines Unternehmens auf dem Markt und der „Fit“ mit einem potentiellen Käuferunternehmen helfen dabei, eine hohe Bewertung Ihres Betriebs zu erzielen.

Bewertungsmethoden

Wie wird ein Unternehmen in der Praxis bewertet? Es existieren hierfür zahlreiche Methoden und Vorschläge aus der Literatur. Die DCF (Discounted Cash Flow)-Methode wird sehr häufig genutzt. Eine andere Möglichkeit Ihr Unternehmen zu bewerten besteht darin, Industrie-Multiples (meist EBITDA) zu nutzen und hierbei die finanziellen Zahlen des Unternehmens zur Anwendung zu bringen. Multiples stehen aus vorangegangenen Deals bereit, die wir auf Ihrem Markt zu unserer Verfügung haben.

Bewertungsmodelle

Die Mitglieder unseres Teams bereiten – basierend auf dem Anforderungsprofil eines jeden Projekts – detaillierte Bewertungsmodelle vor. Wir verfügen über die Ressourcen und das Know-how, um eine spezifische, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Bewertung durchzuführen. Es ist dabei immer von Bedeutung, alle Aspekte und Unternehmensbestandteile im Wert zu „relativieren“, d. h. den tatsächlichen Wert zu ermitteln, um eine klare Sicht auf die Finanzsituation zu gewinnen.

Bewertungsunterschiede zwischen Industrien

Corporate Finance in Europe arbeitet mit Branchenteams, die mit den aktuellen Bewertungsaspekten innerhalb der Industrie vertraut sind. Wir wissen, welche Beträge einzelne Unternehmenskäufer gezahlt haben und welchen Preis diese für Ihr Unternehmen zu zahlen bereit wären. Darüber hinaus ist uns bekannt, wie wir Ihr Unternehmen positionieren müssen, um dessen Attraktivität für mögliche Käufer zu steigern.

Es ist offensichtlich, dass zwischen den Industrien verschiedene Bewertungsgrundlagen vorhanden sind. Beispielsweise bestehen Unterschiede zwischen der Chemie-, der Transport- und der BPO (Business Process Outsourcing)-Industrie. Wir verfügen über M&A-Berater und Bewertungsexperten, die Sie durch ihre Branchenexpertise hervorragend unterstützen können.