Fusionen und Akquisitionen Due Diligence


Der M&A Due-Diligence-Prozess

Der Due Diligence kommt im M&A-Prozess eine besondere Bedeutung zu. Diese beinhaltet eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit dem zu akquirierenden Unternehmen. Hierbei empfiehlt es sich, eine Checkliste zu führen. Je nach Größe des Unternehmens kann diese verschiedene Bestandteile umfassen, zum Beispiel operativer, finanzieller, rechtlicher und steuerlicher Art.

Bei der Due Diligence spielt es eine große Rolle, dass diese durch Branchenexperten durchgeführt wird, die Ihr Geschäftsfeld kennen und wissen, an welchen Stellen es zu prüfen gilt, ob sich ein Unternehmen in gutem Zustand befindet und dass es keine versteckten Fallstricke gibt. Unsere Berater stellen Ihnen die nötige Expertise aus der IT-, Chemie- und Transportbranche zur Verfügung.

Financial Due Diligence

CFIE’s Team besitzt einen finanzwirtschaftlichen Hintergrund und versteht die Finanzen Ihres Unternehmens innerhalb dessen Industrie. Wir überprüfen anhand verschiedener Kennzahlen, wie sich die Performance Ihres Unternehmens zum Branchendurchschnitt verhält und was dies über die Operationen und die Marktposition Ihres Betriebs aussagt.

Operational Due Diligence

Es ist essentiell, die Operationen eines Zielunternehmens zu verstehen, um zu erfahren, ob dieses zum Käuferunternehmen passt. Die operative Due Diligence sollte durch Experten durchgeführt werden, die die Industrie aus eigener umfangreicher Erfahrung kennen.

Legal Due Diligence

Die juristische und steuerliche Überprüfung sollte Teil einer jeden Due Diligence sein. Dabei ist es ratsam, das Zielunternehmen durch Fachspezialisten prüfen zu lassen, um negativen Überraschungen in der Zukunft vorzubeugen.

Corporate Finance in Europe greift auf Due-Diligence-Berater und Kontakte mit Due-Diligence-Häusern zurück, die die nötigen Kompetenzen besitzen, um Sie zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns, um in Erfahrung zu bringen, wie wir Ihnen im Due-Diligence-Prozess helfen können.